Surfboards

1–24 von 67 Ergebnissen werden angezeigt

- 19% BIC Fish Surfboard 2019
303,00 244,95 + 3 more
BIC 5'10" Fish DURA-TEC Surfboard

BIC Fish Surfboard 2019

Zum Wunschzettel hinzugefügtRemoved from wishlist 0
Zum Wunschzettel hinzugefügtRemoved from wishlist 0
Zum Wunschzettel hinzugefügtRemoved from wishlist 0
- 12% BIC Natural Surf Surfboard 2019
339,90 299,90
BIC NATURAL SURF Surfboard 2019 - 7,9

BIC Natural Surf Surfboard 2019

Zum Wunschzettel hinzugefügtRemoved from wishlist 0
Zum Wunschzettel hinzugefügtRemoved from wishlist 0
Zum Wunschzettel hinzugefügtRemoved from wishlist 0
Zum Wunschzettel hinzugefügtRemoved from wishlist 0
Zum Wunschzettel hinzugefügtRemoved from wishlist 0
- 10% BIC Shortboard Surfboard 2019
Zum Wunschzettel hinzugefügtRemoved from wishlist 0
Zum Wunschzettel hinzugefügtRemoved from wishlist 0
Zum Wunschzettel hinzugefügtRemoved from wishlist 0
- 24% Firewire Evo LFT Future Surfboard 2020
Zum Wunschzettel hinzugefügtRemoved from wishlist 0
- 24% Firewire Evo LFT Surfboard 2020
Zum Wunschzettel hinzugefügtRemoved from wishlist 0
- 24% Firewire Evo TT Future Surfboard 2020
Zum Wunschzettel hinzugefügtRemoved from wishlist 0
Zum Wunschzettel hinzugefügtRemoved from wishlist 0
Zum Wunschzettel hinzugefügtRemoved from wishlist 0
- 56% Firewire V4 FST Surfboard 2020
Zum Wunschzettel hinzugefügtRemoved from wishlist 0
- 24% Firewire Vader LFT Surfboard 2020
Zum Wunschzettel hinzugefügtRemoved from wishlist 0
Zum Wunschzettel hinzugefügtRemoved from wishlist 0
Zum Wunschzettel hinzugefügtRemoved from wishlist 0
Zum Wunschzettel hinzugefügtRemoved from wishlist 0
Zum Wunschzettel hinzugefügtRemoved from wishlist 0
Zum Wunschzettel hinzugefügtRemoved from wishlist 0
Zum Wunschzettel hinzugefügtRemoved from wishlist 0

Die Wahl des richtigen Surfbretts ist eine der wichtigsten, wenn nicht die wichtigste Kaufentscheidung, wenn es um einen angenehmen Wellenritt geht. Auf surfer.shop findest du eine große Auswahl an Surfbrettern der besten Onlineshops.

Was du bei der Wahl eines Surfboards beachten solltest
Bevor du dir den Kopf rasierst und das Profimodell von Kelly Slater kaufst, solltest du deine Wellenreit-Künste sehr objektiv einschätzen. Der Surfer macht das Brett, nicht umgekehrt, und wenn du das falsche Brett für dich aussuchst, kann dein Tag im Wasser viel weniger Spaß machen als er könnte. Hier sind ein paar Dinge zu beachten.

Wellengröße und -typ
Die Art der Welle, die du regelmäßig fährst, hat viel damit zu tun, welches Board du fahren solltest. Vergewissere dich, dass du weißt, welche Art von Bedingungen du ansteuern wirst. Wenn du nur auf ein paar Knöchelbeißern herumcruisen willst, wirst du bei der Wahl des Boards andere Entscheidungen treffen als wenn du versuchst, Pipeline-Champion zu werden.

Könnensstufe
Boarddesign ist im Allgemeinen eine Kunst der Kompromisse. So wird zum Beispiel bei Shapes oft Stabilität gegen Manövrierfähigkeit eingetauscht, sodass es wichtig ist, die richtige Balance für sich selbst zu finden. Du willst nicht, dass das Board so wackelig ist, dass du nie darauf stehst, aber wenn du deine Cutbacks perfektionieren willst, kann dein Board durchaus zu stabil sein und dir nicht erlauben, all die Mädels zu beeindrucken, die sich am Strand einölen.

Fitness
Surfen ist wahrscheinlich eine der körperlichsten Outdoor-Sportarten, die man betreiben kann, und das Design des Boards kann hilfreich oder hinderlich sein, je nachdem, ob dein Körperbau dem von Popeye oder Olive Oyl ähnelt oder nicht. Im Allgemeinen sind längere, voluminösere Bretter leichter zu paddeln, aber es kann schwierig sein, Wildwasser zu überwinden.

Egal, ob du ein kompletter Anfänger bist, der das Surfen lernt, ein fortgeschrittener Surfer oder bereit bist, in der Profiszene Fuß zu fassen. Es ist wichtig, die Grundlagen des Boarddesigns, der Größenbestimmung und des Shapes zu verstehen. Die Technik, die hinter dem Boarddesign steckt, ist eine unschätzbare Information. Du wirst sonst nicht wirklich wissen, wie sich ein für dich geeignetes Brett anfühlt.

Bei einem guten Brett für einen Surfanfänger kommt es darauf an, dass er hinauspaddeln, seine Position im Wasser kontrollieren und eine Menge Wellen erwischen kann. Das bedeutet, ein Surfbrett mit dem richtigen Volumen zu wählen. Für einen Anfänger bedeutet das in der Regel Longboards und mittelgroße Boards mit viel Volumen.

Breitere Surfbretter sind stabiler, während schmalere Bretter die Geschwindigkeit besser halten und sich leichter drehen lassen. 20 bis 22 Zoll breite Surfbretter sind ideal für Anfänger, da sie mehr Stabilität bieten. Erfahrene Surfer entscheiden sich für 17 bis 19 Zoll breite Surfbretter, mit denen sie große Wellen besser kontrollieren können.





Login/Register access is temporary disabled